Offene Gartentage 2018

____________________________________________________________

 

Altweibersommer:

8. und 9. September 2018

Samstags und Sonntags von 10.00 - 18.00 Uhr

Auf unserer Tenne bieten wir Kaffee/ Tee , Kuchen und Grillwürstchen an.

Herr Göring wird mit einem Staudenstand auf unserem Hof vertreten sein.

Auf der Tenne und dem Garten werden einige meiner Ölgemälde ausgestellt.

 

Die Spende geht an die Kinderkrebshilfe Weseke.

_______________________________

Folgende Gärten sind im September mit uns geöffnet:

 Garten Resing in direkter Nachbarschaft

 

Eintritt : 2,- Euro pro Person / pro Garten (als Spende)

 

Der Garten ist für Gruppen ab 6 Personen nach telefonischer Absprache geöffnet.

Eintritt pro Person 2,-€

 

Im Herbst 2016 war Frau Edith Wenning im Garten und hat dort Aufnahmen für ihren Blog gemacht. Sie können unter staudenfluestern.blogspot.com

 einen Bericht über uns Vredener Gärten nachlesen.

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Im Sommer und Herbst 2014 hatte ich die Gartenfotografin Elke Borkowski in meinem Garten . Sie hat dort  Fotoaufnahmen meines Präriegartens gemacht. Eine Reportage darüber erscheint im Juli 2015 in der Zeitschrift Mein schöner Garten.

 

Im Sommer 2013 -14 -15 wurden im Garten Aufnahmen für

Janine Bettwäsche gemacht. Zu sehen unter

www.janine.de

 

            

Am ersten Weihnachtstag haben wir Weihnachtszauber wirklich werden lassen

2 Ellewicker Familien ließen den Weihnachtlichen Zauber wirklich werden. Anlässlich der Ereignisse in den letztenWochen setzten 2 Ellewicker Familien ein klares Zeichen für die Flüchtlinge . So luden wir 3 syrische und 2 irakische Familien zu einer offenen Weihnacht mit Kaffee und Kuchen ein. Anschliessend wurde mit den Flüchtlingskinder gespielt. Sie lernten aber auch das ländliche Leben kennen und erkundeten Ellewick auf dem Trecker. Zudem interessierten sie sich sehr für ihre deutschen Gastfamilien und waren einer Integration sehr bemüht. Wir setzten den weihnachtlichen Grundgedanken von Nächstenliebe in die Tat um und schufen so Brücken zwischen den verschiedenen Nationen. Diese selbstlose Geste, die den weihnachtlichen Idealen entspricht, bekamen wir als Geschenk der Dankbarkeit zurück. Und dieses Geschenk ist doch mit das schönste, da es wirklich von Herzen kommt. Unser Wunsch zu Weihnachten ist es, ein Vorbild für andere zu sein, das die Gesellschaft ihre Berührungsängste zur Seite legt und auf die Flüchtlinge zugeht. Es sind schon die kleinen Gesten, welches vieles verändern können. Zudem können die Flüchtlinge unsere Gesellschaft bereichern und begegnen uns mit Offenheit und Dankbarkeit.

   

Komunikation mit Hand und Fuss, Whatsapp oder Dolmetscher ( Kinder können es auch so ;)

Spendenübergabe 2015

 

Spende Juni 2012 an die Kinderkrebshilfe Weseke

Spende vom Juni 2013 an die Kinderkrebshilfe Weseke